Bei eurer Hochzeit geht es vor allem um eines: um eure Liebe zueinander! Deshalb vergesst während der Vorbereitungen niemals auf eure eigenen Wünsche zu hören.

Bevor ihr irgendjemanden in eure Heiratspläne einweiht, nehmt euch einen kurzen Moment Zeit und sprecht darüber, wie ihr diesen besonderen Tag feiern möchtet. Was ist euch, und damit meine ich ausschließlich euch als Paar, wirklich wichtig?

 

Mögliche Fragen im Zuge der Vorbereitungen lauten:

  • Wie möchtet ihr JA sagen? Nur auf dem Standesamt oder zusätzlich in der Kirche bzw. in einer freien Trauung?
  • Wo möchtet ihr feiern bzw. in welcher Location fühlt ihr euch wohl? Schloss, Scheune oder doch der eigene Garten?
  • Mit wem möchtet ihr feiern? Im engsten Kreis oder im großen Stil?
  • Welches Budget steht euch zur Verfügung?

 

Es ist wichtig zu wissen, was ihr wollt. So erspart ihr euch unnötige Verunsicherungen durch gutgemeinte Ratschläge und Tipps. Lasst nicht mit euch verhandeln, bei Dingen die euch am Herzen liegen. Gäste würden fast immer etwas anders machen. Das ist auch völlig in Ordnung.

Menschen, denen ihr am Herzen liegt, werden eure Entscheidungen und Wünsche akzeptieren. Sie sind es, die eure Hochzeit unvergesslich machen.

 

eigene Wünsche bei der freien Trauung berücksichtigen

Rebekka Weiland – www.rebekkaweiland-fotografie.com

Tipps & Unterstützung

Tipps können selbstverständlich wertvoll sein, wenn ihr euch diese gezielt einholt. Ihr seid bei der Auswahl des Caterers, der Fotografin oder des richtigen Brautmodengeschäfts unsicher? Fragt eine Person auf deren Meinung ihr euch verlassen könnt. So lässt sich eine erste Vorauswahl treffen. Danach heißt es ausprobieren.

Außerdem ist es unheimlich hilfreich, sich Unterstützung zu holen. Eine begabte Bäckerin im Kreise eurer Lieben könnte zum Beispiel die Hochzeitstorte beisteuern. Ein musikalischer Freund sorgt für die richtige Stimmung während der Zeremonie und das Basteln geht zu zweit viel leichter von der Hand. Greift dabei auf Menschen zurück, auf die ihr euch zu 100 Prozent verlassen könnt.

Außerdem wichtig: Äußert klar eure Vorstellungen und Wünsche! So lassen sich Missverständnisse während der Vorbereitungen vermeiden.

Natürlich wird das nicht immer leicht werden und Hochzeitsvorbereitungen halten immer die eine oder andere Überraschung bereit. Trotzdem: Sagt JA zu euren Wünschen! Ein unvergesslicher Hochzeitstag wartet auf euch.

Eure (Trau-)Lina

 

Ach, und übrigens:

Die tollen Bilder stammen von einem Style Shoot mit folgenden Beteiligten:

 

-Fotografie, Papeterie, Deko und Konzept: REBEKKAWEILANDfotografie

 www.rebekkaweiland-fotografie.com

www.facebook.com/rebekkaweilandphotography

Make-Up und Styling: Julia Götz Brautstyling Mannheim

www.brautstyling-mannheim.de

www.facebook.com/brautstylingmannheim

Brautkleid: La Robe Marie

www.larobemarie.de

Schmuck: Johanna Otto Schmuckdesign

www.johannaotto.de

Torte: Foodblog Frau B. und die Leidenschaft

www.fraubpunkt.de

www.facebook.com/fraubpunkt

Traurednerin: Traulina, freie Trauungen mit Lina Hofmann

www.traulina.de