Ihr habt euch verlobt und würdet am liebsten so schnell wie möglich Ja zueinander sagen?

Dabei schweben euch bestimmte Dienstleister im Kopf? Menschen, die für Hochzeiten brennen und denen ihr schon längere Zeit über Social-Media folgt?

Tatsächlich ticken die Uhren in der Hochzeitsbranche schnell. Schneller, als es den meisten Paaren vor Beginn der Planung bewusst ist.

Wie euch trotzdem eine kurzfristige Hochzeitsplanung mit euren Lieblingsdienstleistern gelingt, erfährst du hier.

Trauredner Coaching in Bayern

Flexibilität beim Hochzeitsdatum

Ganz ehrlich, wenn ihr euch für eure Hochzeit eine beliebte Location ausgesucht habt, wird es schwer kurzfristig noch einen Samstags-Termin zu ergattern. Deshalb bleibt flexibel!

Ruft bei euren Wunschlocations an und erkundigt euch direkt nach den freien Terminen. Seid dabei auch offen für einen Freitags- oder Sonntagstermin. So steigen eure Erfolgschancen. Besonders Brückentage oder Wochentage, auf denen ein Feiertag folgt, eignen sich ebenfalls wunderbar für eine Hochzeit.

Und ich bin mir sicher: Gäste, die diesen wichtigen Tag mit euch verbringen möchten, nehmen es gerne in Kauf einen Tag Urlaub für euch einzuplanen.

Flexibilität bei der Jahreszeit

Ja, Sommerhochzeiten sind wunderschön. Aber sie bieten keine Wettergarantie. Ganz im Gegenteil! Ich habe bereits super kalte Samstage im August und Schnee im April erlebt.

Fixiert euch deshalb nicht von vorneherein ausschließlich auf die Sommermonate. Eine freie Trauung im Frühjahr, Spätherbst oder Winter hat mindestens genauso viel Charme wie eine Sommerhochzeit. Wie genau eine Winterhochzeit aussehen kann, erfährst du HIER.

Der Vorteil während dieser Monate: Die Kalender von Locations und Dienstleistern platzen nicht aus allen Nähten und manchmal springt für das Brautpaar sogar der eine oder andere Preisnachlass heraus 😉.

Tagescoaching in Bayern für Trauredner
Lieblingsdienstleister für die eigene Hochzeit gewinnen

Flexibilität bei der Uhrzeit

Zugegeben, eine Location bucht ein Brautpaar für den ganzen Tag. Da ist es völlig unrelevant um wie viel Uhr die Trauung stattfindet. Aber gerade bei Traurednern, Hochzeitsfotografen oder Stylisten kann eine spätere Uhrzeit das Zünglein an der Waage sein.

Die meisten Paare entscheiden sich für eine Trauung am Nachmittag. Solltet ihr also, was die Uhrzeit anbelangt, flexibel sein und nichts gegen eine Abendtrauung einzuwenden haben, steht euer Lieblingsredner vielleicht für einen Termin zur Verfügung, für den er vorher bereits ausgebucht war.

Außerdem toll: Das Licht bei Abendtrauungen. Und ihr und eure Gäste könnt euch in aller Ruhe für diesen besonderen Tag fertig machen. Wie genau solch ein Tagesablauf aussehen kann, erfährst du HIER.

Fazit

Eine kurzfristige Hochzeitsplanung mit euren Lieblingsdienstleistern ist absolut möglich. Einzige Voraussetzung: Bleibt flexibel.

So kommt ihr vielleicht mit Gestaltungsvarianten in Berührung, an die ihr vorher nicht gedacht habt. Und wer weiß, vielleicht machen gerade diese eure Trauung unvergessen und zu etwas ganz besonderem!

Deine (Trau-)Lina

Ach, und übrigens:

Die tollen Fotos stammen von Herzschrift Hochzeitsfotografie

und sind während der L’Amour Hochzeitsvernissage entstanden.

Veranstalter: Hochzeitsplanerin Bube Dame Görtz & Wedding Loft Franken